Die Kohortenformation

Die Kohortenformation findet in der Kohortentaktik & Treffentaktik Anwendung. Sie ist ideal, um Gruppen möglichst schnell während des Spiels zu verlegen. Dadurch kann wesentlich flexibler agiert werden und auf die Taktiken der anderen Gruppen schneller reagiert werden.

Die gesamte Taktik und die damit verbundenen Formationen setzt sich aus mehreren Kohorten zusammen, die sich dann aus der Startposition in die gewünschte Position bewegen und auch im weiteren Verlauf des Geschehens Manöver ausführen können. Damit verbunden ist eine weitere Besonderheit der Kohorten gegenüber der Linie: Sie ist Eigenständiger als die Untergruppen einer Linie. Teilweise können die taktischen Möglichkeiten einer Kohorte mit den taktischen Möglichkeiten von kleinen Linien vergleichen werden.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Kohorten aufzubauen, und verschiedene Zwecke auf die der Aufbau ausgerichtet werden kann. Die wesentlichen Ausrichtungen sind die Marsch- und die Angriffskohorten.

Der Grundaufbau

Eine Standardaufstellung einer Kohorte könnte folgendermaßen aussehen:

Schematische Darstellung: Kohortenformation

R = Reserve und Runner
K = Kommando
L = Langwaffe (Speere / Dänenäxte)
O = Nahkämpfer (Äxte / Einhandspeer / Schwert)

Blau = die reguläre Gruppe
Schwarz = hat das Kommando der Untergruppe

Der Aufbau soll verschiedene Ziele erfüllen:

  • Die Bewegungsgeschwindigkeit soll erhöht werden.
  • Die Ansprechbarkeit verschiedener Abschnitte in der Formation soll erleichtert werden. (Kleine kompakte Gruppen, das Kommando steht vor der Gruppe)
  • Die Rückendeckung soll auch bei offenen Bewegungen gewährleistet sein.
  • Die Reserven sollen einen klaren Eingriffsbereich haben.

Was noch zu beachten ist:

  • Es ist sinnvoll, dass das Kommando der Kohorte vor Beginn des Kampfes die Außenkommunikation ausführt, und währenddessen ein inneres Kommando (z.B. das der Langwaffen) die Sortierung und Ausrichtung der Kohorte sowie eventuelle Korrekturen durchführt. Dies beschleunigt die Aufstellungsphase bei Trainings deutlich.
  • Das Kommando geht direkt vor dem Zusammenprall neben, hinter oder in die Gruppe.
theoretisches/kohortenaufbau.txt · Zuletzt geändert: 2017-01-25 11:39 von Falke

Seiten-Werkzeuge

webbug