Burgbelebungen

Logo: Das Logo der Burgbelebungen Vechta. Die stilisierte Silhouette der Burg

Das Castrum Vechtense des Museum Vechta soll bei seiner Fertigstellung eine Rekonstruktion der mittelalterlichen Burganlage Vechtas im späten 11. / frühen 12. Jahrhundert darstellen. Es handelt sich hierbei um dem Typ einer Niederungsburg mit drei Inseln. Aufgegliedert ist sie in Vorburg, Nebenburg und Hauptburg. Da sich die Anlage momentan noch im Aufbau befindet, orientiert sich auch die Burgbelebung an diesem Bauzustand der Burg.

Bei der Burgbelebung zeigen wir dem Publikum das Leben auf dieser sich im Aufbau befindlichen Burg. Zwar spielt unweigerlich auch der militärische Aspekt der Anlage eine Rolle, doch legen wir den Fokus vor allem auf das alltägliche, zivile Leben. Dies bedeutet für uns vor allem das Zeigen der Grundversorgung, wie Essenszubereitung oder Kleidungsherstellung, sowie die Arbeiten zum Aufbau und Instandhaltung der Burg mit dem damit verbundenen Handwerk.

Wir verfolgen bei unserer Darstellung den Anspruch wissenschaftliche Standards einzuhalten. Dies bedeutet, dass wir uns an der aktuellen Forschung orientieren und weiterführend eigene Recherchen unternehmen, um die Interpretation unserer Darstellungen belegen zu können. Was bei der Sachkultur noch überwiegend eindeutig möglich ist, gestaltet sich bei Praktiken, Sozialgefüge und Umgangsformen weitaus schwieriger, weshalb wir auf diese Problematik hinweisen. Zudem sind wir uns bewusst, dass eine vollständige Darstellung mittelalterlichen Lebens nicht möglich ist. Um uns dieser allerdings anzunähern, sind wir bemüht uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Hierzu freuen wir uns auch über den kritischen Austausch mit Forschung, Museen und anderen Darstellenden. Kontakt dazu kann gerne über die unten aufgeführte Adresse erfolgen.

Die Veranstaltung wird getragen von Heydenwall. Gerne laden wir aber auch externe Darstellerinnen und Darsteller ein. Hier behalten wir uns eine Auswahl entsprechend unserer Rahmenbedingungen vor.

  • darstellung/burgbelebungen.txt
  • Zuletzt geändert: 2019-06-25 12:45
  • von Falke