Logo: HIKG Zertifikat

HIKG Zertifikat Heydenwall

Historisch Internationale Kämpfer Gewerkschaft


Zertifizierungsnummer: HW-1000081-77377

Dieses Zertifikat ist gültig bis: 10.10.2015

Heydenwall ist ein HIKG zertifizierter Betrieb seit 862.
Die Erlangung fand nach der Plünderung einer größeren deutschen Stadt durch eine wilde Heydenwallangriffswolke und dem daraus entstandenen Kontakt zur Kultur der Geplünderten statt, welche uns bald darauf motivierten, die Zertifikation anzustreben.
Das Zertifikat wird jeweils im Anschluss an die Große Schlacht automatisch um ein Jahr verlängert, wenn dem Betriebsrat keine Beschwerden vorliegen.

Seit Erlangung haben wir uns stetig bemüht, die Bedingungen für Heydenwaller im Sinne der HIKG zu verbessern.

Folgende Zielvereinbarungen wurden bereits erfüllt:

  1. freier Zugang zum Wasser für alle nach allen Kampfhandlungen
  2. freie Wahl der Seiten
  3. Abwaschdienst auch für Anführer, auch an Sonn- und Feiertagen
  4. gleiche Sitzbedingungen für alle, auch für Nichtkämpfer
  5. Reduktion der Gruppenbeschimpfungen auf ein für die Motivation notwendiges Maß (auch bei Komplettversagen)
  6. Verständlichkeit von Befehlen und befohlenen Taktiken auch nach 18 Uhr
  7. freier Zugang zu allen Taktikbesprechungen
  8. kein Kampfzwang bei Regen oder anderen erschwerten natürlichen Bedingungen
  9. kein Farbenzwang für die Schilde
  10. Abschaffung der Leibstrafen bei Befehlsverweigerung

Zukünftige Ziele:

  1. freier Zugang zu Bier nach abgeschlossenen Kampfhandlungen
  2. stetiger Nachschub an gleichwertigen oder geeigneten, herausfordernden Gegnern
  3. freier Zugang zu Trainings in direkter Umgebung (die „1-Stunden-Forderung“)
  4. noch mehr Spaß, noch weniger Politik
heydenwall/hikg_zertifikat.txt · Zuletzt geändert: 2017-01-23 15:04 von Falke

Seiten-Werkzeuge

webbug