Handhaltung

Grundhaltung

Die Grundhaltung ist gut geeignet für Schnitte und Hiebe.

Photo: Handhaltung Grundhaltung

Bei dieser üblichen Handhaltung sind vor allem Daumen, Zeigefinger und Handballen im Einsatz.

Photo: Handhaltung Grundhaltung mit gelösten Fingern

Mit dem Zeigefinger und dem vorderen Handballen wird das Schwert gehalten. Der Daumen dient zur Sicherung. die anderen Finger werden kaum benötigt, unterstützen aber die Gesamthaltung.

Pistolengriff

Durch den Pistolengriff ist die Klinge wesentlich weiter vorne und die Ausführung von Stichen ist deutlich einfacher.

Photo: Handhaltung Pistolengriff

Eine Variante des Daumengriffs

Mit dem Mittelfinger und dem vorderen Handballen wird das Schwert gehalten. Der Zeigefinger und Daumen dienen der weiteren Justierung und arretieren. Die restlichen Finger stützen die Haltung.

Daumengriff

Durch den Daumengriff hat die Klinge im Bezug auf den Arm eine andere Ausrichtung sie ist um 90° zur üblichen Haltung gedreht. Dadurch können leichter Schnitte im Bereich des Oberschenkels und Stiche zur Schulter ausführt werden. Der Daumen ist bei einem Einhandschwert stärker gefährdet.

Photo: Handhaltung Daumengriff

Der Daumen liegt auf der flachen Seite der Klinge. Gehalten wird das Schwert mit den Fingern. Der Zeigefinger liegt mit dem zweiten Gelenk in der Mitte der Klinge so das sich ein Dreieck bildet.

theoretisches/handhaltung.txt · Zuletzt geändert: 2017-01-25 10:32 von Falke

Seiten-Werkzeuge

webbug