Maße und Längen

Raum

Es gibt ein paar Maße, die sich in Linien als nützlich herausgestellt haben.

Die Linie (Breite)

Wie auch immer die Abstände in der ersten Linie bezeichnet werden (Open Order, Lose Order, Close Order, wide open Order) Es gibt im wesentlichen 3 Abstände für eine Linie:

  1. Die Schilde überlappen sich und sind gegeneinander verschränkt (Platz pro Kämpfer ca. 0,7 m Breite)
  2. Es ist Platz zwischen den Kämpfern wobei der Nächste mit der Hand berührt werden kann. (Platz pro Kämpfer ca. 1,4 m Breite)
  3. Es ist viel Platz zwischen den Kämpfern, so das der Nächste nur noch mit der Waffe berührt werden kann. (Platz pro Kämpfer ca. 2,1 m Breite)

Ein anderer Aspekt der Breite ist das Verhältnis von Personen pro Meter. Dabei werden nicht nur die Personen in der ersten Linie betrachtet, sondern alle, die sich in einem bestimmten Bereich der Linie aufhalten.
Je nach Taktik und Qualität der Kämpfer variiert das Verhältnis.

Üblich ist dabei:

Gattung Personen pro Meter
Nahkämpfer 1,5
Langwaffen 1
Reserve und Läufer 1,5
Summe: 4

Die Linie (Tiefe)

  1. Die Langwaffen und Halblangwaffen: Sie sollten in einem 2 Schritt Abstand zur ersten Linie stehen (ca. 1,4 m), alle folgenden Linien halten den gleichen Abstand.
  2. Die Reserven: Sie sollten von den Speeren einen Abstand von ca. 2 m halten und von der ersten Linie ca. 3,5 m.

Distanz zum Gegner

Es gibt drei Abstände zum Gegner, die sich meist ergeben (gemessen von der Körpermitte der Frontkämpfer):

  1. Der Drohabstand ist der Abstand, der ein Passieren des Gegners ohne Beachtung unmöglich macht. Kein Blick zurück kann ungefährdet getan werden. In diesem Abstand kann der Gegner mit ein oder zwei Schritten erreicht werden. Er ist abhängig von der Bewaffnung ca. 4 m.
  2. Der Lanzenabstand ist der Abstand, der sich in einem Lanzenkampf zwischen zwei Linien bildet. Er beträgt ca. 2 m (und sollte nach Möglichkeit von Nahkampfwaffen unterschritten werden, um die Langwaffen zu behindern)
  3. Der Nahkampfabstand ist der Abstand, der sich vor einer Nahkampffront ergibt. Er beträgt ca. 1,2 m.

Zeitlicher Ablauf

Phasen: Ablauf und Aufbau einer Schlacht, eine Beschreibung in Phasen.

Phase -2: Planung
Phase -1: Instruktion und Übung der Taktik
Phase 0: Aufstellung
Phase 1: Erstes Treffen - Erster Zusammenstoß - Gewinn der ersten Initiative
Phase 2: Zweites Treffen - Wahren oder Gewinnen der zweiten Initiative
Phase 3: Aufräumen (Clear the Fields/ Chaos Zone)

m/sec :
Eine weitere Möglichkeit, Schlachten zu betrachten, ist in Zeiteinheiten oder Geschwindigkeiten.
Dabei kann geplant werden, welche Zeit eine Umgruppierung dauert bis der Kontakt mit dem Gegner eintrifft. (Messung bis zum Clash) Gute Beispiele sind eine Linksverschiebung im Anrücken des Gegners oder eine Eberschnauze beim Einschlag.
Ebenso kann geplant werden, wie viele Meter pro Sekunde sich eine kämpfende Linie fortbewegt, um eine Aufstellungs- oder Formveränderung während des Kampfes durchzuführen. (Messung ab dem Clash)

theoretisches/masse_laengen_zeitlicher_ablauf.txt · Zuletzt geändert: 2017-01-17 20:44 von Falke

Seiten-Werkzeuge

webbug